Corona-Pandemie: Seelsorge-Gespräche am Telefon möglich

 

In der Zeit der Corona-Pandemie ist die Beichte im Beichtstuhl nicht möglich.

 

Auch unsere Sprechzimmer an der Klosterpforte sind für Beichtgespräche nicht groß genug.

 

Gerne stehen wir Ihnen aber am Telefon oder per E-Mail für seelsorgerliche Gespräche zur Verfügung.

Die Beichte selber kann zwar nach katholischer Auffassung nicht per Telefon abgelegt werden, aber in vielen Fällen reicht der Anruf oder das Schreiben aus, damit Betroffene sich aussprechen, Ihre Nöte ablegen und neues Gottvertrauen schöpfen können.
Seelsorge-Gespräche am Telefon: 10-12 Uhr. 14-17 Uhr.An jedem Tag ist ein Pater eingeteilt.
Klosterpforte (Zentrale): 07326 / 85 01.
Klosterpfarrer Pater Albert (Durchwahl): 07326 / 85 190.

Schriftliche Seelsorge:
Klosterpfarrer Pater Albert:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



© 2014 Andreas Kohler & Ralf Nuding GbR