Corona-Pandemie: Vorläufig noch keine öffentlichen Gottesdienste in der Abteikirche Neresheim und in der Wallfahrtskapelle Maria Buch

 

Vorläufig noch keine öffentlichen Gottesdienste in der Abteikirche Neresheim und in der Wallfahrtskapelle Maria Buch

 

In der Zeit der Corona - Pandemie sind in der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemäß der Anordnung des H.H. Diözesanbischofs Dr. Gebhard Fürst vom 30. April 2020 öffentliche Gottesdienste ab 9. Mai 2020 unter Beachtung verständlicher detaillierter Regelungen wieder möglich. Gemäß der bischöflichen Anordnung wird die Entscheidung über öffentliche Gottesdienste und über dafür geeignete Kirchenräume von den Kirchengemeinden je nach örtlicher Situation getroffen, das heißt bei uns im Bereich der Klosterpfarrei Neresheim von Pfarradministrator und Kirchengemeinderat und im Bereich der Abtei Neresheim von Konventualprior und Konvent. Nach jeweils einstimmigem Votum in beiden Gremien sehen wir uns vorläufig leider noch nicht in der Lage, öffentliche Gottesdienste zu ermöglichen, weder in der Pfarr- und Abteikirche St. Ulrich und Afra in Neresheim noch in der Wallfahrtskapelle Maria Buch in Neresheim.

Für unsere Entscheidungen sind in unserer kleinen Klosterpfarrei und in unserem kleinen Konvent zunächst personelle Gründe maßgeblich. Wir haben nicht genügend personelle Ausstattung, um die komplexen bischöflichen und behördlichen Hygiene- und Durchführungsanordnungen in jedem einzelnen erforderlichen Punkt gewissenhaft umsetzen.  Wir werden die Voraussetzungen und Möglichkeiten für öffentliche Gottesdienste in der Abteikirche weiterhin sorgfältig prüfen. Bitte haben Sie Verständnis und Geduld. Die Abteikirche Neresheim und die Kapelle Maria Buch sind weiterhin täglich mehrere Stunden für das stille Gebet einzelner Gläubiger geöffnet.

Neresheim, 6.5.2020,

Pater Albert Knebel OSB,

Konventualprior der Abtei Neresheim und

Pfarradministrator der Klosterpfarrei Neresheim



© 2014 Andreas Kohler & Ralf Nuding GbR