Aktuelles

Corona-Pandemie: Abteikirche täglich geöffnet

 

Die Abteikirche Neresheim ist in der Zeit der Corona-Pandemie weiterhin täglich von ca. 10:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr und von ca. 13:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr für das stille Gebet und die Besinnung Einzelner geöffnet.

Auch die stille Besichtigung der Abteikirche durch Einzelne ist möglich.

Sie sind herzlich willkommen.

 

Halten Sie einen Abstand von ca. 2 Metern zu anderen Personen ein!

 

Bilden Sie keine Gruppen!

Corona-Pandemie: Vorläufig noch keine öffentlichen Gottesdienste in der Abteikirche Neresheim und in der Wallfahrtskapelle Maria Buch

 

Vorläufig noch keine öffentlichen Gottesdienste in der Abteikirche Neresheim und in der Wallfahrtskapelle Maria Buch

 

In der Zeit der Corona - Pandemie sind in der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemäß der Anordnung des H.H. Diözesanbischofs Dr. Gebhard Fürst vom 30. April 2020 öffentliche Gottesdienste ab 9. Mai 2020 unter Beachtung verständlicher detaillierter Regelungen wieder möglich. Gemäß der bischöflichen Anordnung wird die Entscheidung über öffentliche Gottesdienste und über dafür geeignete Kirchenräume von den Kirchengemeinden je nach örtlicher Situation getroffen, das heißt bei uns im Bereich der Klosterpfarrei Neresheim von Pfarradministrator und Kirchengemeinderat und im Bereich der Abtei Neresheim von Konventualprior und Konvent. Nach jeweils einstimmigem Votum in beiden Gremien sehen wir uns vorläufig leider noch nicht in der Lage, öffentliche Gottesdienste zu ermöglichen, weder in der Pfarr- und Abteikirche St. Ulrich und Afra in Neresheim noch in der Wallfahrtskapelle Maria Buch in Neresheim.

Für unsere Entscheidungen sind in unserer kleinen Klosterpfarrei und in unserem kleinen Konvent zunächst personelle Gründe maßgeblich. Wir haben nicht genügend personelle Ausstattung, um die komplexen bischöflichen und behördlichen Hygiene- und Durchführungsanordnungen in jedem einzelnen erforderlichen Punkt gewissenhaft umsetzen.  Wir werden die Voraussetzungen und Möglichkeiten für öffentliche Gottesdienste in der Abteikirche weiterhin sorgfältig prüfen. Bitte haben Sie Verständnis und Geduld. Die Abteikirche Neresheim und die Kapelle Maria Buch sind weiterhin täglich mehrere Stunden für das stille Gebet einzelner Gläubiger geöffnet.

Neresheim, 6.5.2020,

Pater Albert Knebel OSB,

Konventualprior der Abtei Neresheim und

Pfarradministrator der Klosterpfarrei Neresheim

Corona-Pandemie: Gebet

 

In der schweren Bedrängis und Not der Corona-Pandemie beten wir Mönche im Kloster Neresheim jeden Abend am Ende des Tages dieses Gebet:

 

Gott Vater, Schöpfer der Welt,
du bist allmächtig und barmherzig.
Aus Liebe zu uns hast du deinen Sohn
zum Heil der Menschen an Leib und Seele
in die Welt gesandt.
Schau auf deine Kinder,
die in dieser schwierigen Zeit der Prüfung und Herausforderung
in vielen Regionen Europas und der Welt
sich an dich wenden,
um Kraft, Erlösung und Trost zu suchen.
Befreie uns von Krankheit und Angst,
heile unsere Kranken,
tröste ihre Familien,
gib den Verantwortlichen in den Regierungen Weisheit,
den Ärzten, Krankenschwestern und Freiwilligen Energie und Kraft,
den Verstorbenen das ewige Leben.
Verlasse uns nicht im Moment der Prüfung,
sondern erlöse uns von allem Bösen.
Darum bitten wir dich,
der du mit dem Sohn und dem Heiligen Geist
lebst und herrschst bis in alle Ewigkeit.
Amen.

Maria, Mutter der Kranken und Mutter der Hoffnung, bitte für uns!"

Gebet der Europäischen Bischofskonferenzen

Wegen Coronavirus keine Führungen in der Abteikirche und im Klostermuseum

 

Sehr geehrte Besucher unserer Abtei Neresheim,

wegen der sich sehr rasch steigernden Gefahr einer Ansteckung mit dem Corona-Virus muss ich Sie bezüglich der Führungen informieren:

-          Kirchenführungen und Museumsführungen sind zurzeit nicht möglich, weil die Zuhörer erfahrungsgemäß sehr eng stehen.

-          Es gibt keinerlei Ausnahmen, auch nicht für kleine Gruppen, auch nicht gegen eine höhere Spende.

-          Auch eigene Kirchenführungen durch Privatpersonen sind nicht gestattet.

-          Wann die Saison beginnen kann, hängt von der weiteren Entwicklung ab. 

 

Diese Maßnahme soll Ihrem Schutz und dem Schutz der Führenden dienen.

 

Danke für Ihr Verständnis und freundliche Grüße aus dem Kloster Neresheim,

Pater Albert,

Konventualprior

Gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen wegen Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus

 

Gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen im Gottesdienst
in der Abteikirche Neresheim:


Wegen der steigenden Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus gilt im Bereich der Abtei Neresheim und der Klosterpfarrei Neresheim ab sofort folgende Ordnung:

 

-        Wer Grippe-Symptome spürt, bleibt zuhause. Das gilt umso mehr für alle, die im Gottesdienst eine bestimmte Funktion haben.

-        Bitte kommen Sie mit gewaschenen Händen in die Kirche.

-        Bitte halten Sie in den Gemeindebänken einen Abstand von mindestens einem Meter zu ihrem Nachbarn bzw. Ihrer Nachbarin.

-        Bitte husten oder niesen Sie nicht in die Hand, sondern in den Ellbogen bzw. in die Armbeuge.

-        Bitte verzichten Sie beim Friedensgruß auf das Händegeben.

-        Die Patres, welche die Kommunion austeilen, desinfizieren sich vor dem Gottesdienst in der Sakristei die Hände.

-        Die heilige Kommunion wird nur auf die Hand gereicht.

-        Bei der Mundkommunion ist die Gefahr sehr groß, dass der Kommunionspender in Kontakt mit der Mundschleimhaut der Empfangenden kommt.

-        Sollte jemand die Mundkommunion erzwingen, so wird die Kommunionausteilung unterbrochen und der Priester desinfiziert sich erneut die Hände.

-        Beim Konventamt trinken die Konzelebranten nicht aus dem Kelch, sondern tauchen die Hostie ein.
Der Hauptzelebrant trinkt erst als Letzter und Einziger aus dem Kelch.

-        Ab sofort wird es in der Abteikirche Neresheim aus hygienischen Gründen kein Weihwasser geben.

-        Die Kollektenkörbe werden nicht in den Bänken durchge-geben, sondern stehen im Eingangsbereich der Abteikirche.

-        Noch können unsere Gottesdienste öffentlich stattfinden.

Diese Ordnung gilt im Bereich der Abtei Neresheim und der Klosterpfarrei Neresheim so lange, bis sie ausdrücklich widerrufen wird.

 

Abtei Neresheim, 25. Februar 2020, aktualisiert am 27. und 28.2., am 1., 7. und 8.3. 2020,
Pater Albert Knebel OSB,
Konventualprior der Abtei Neresheim,
Pfarradministrator der Klosterpfarrei St. Ulrich und Afra Neresheim

Wir lesen zur Zeit im Konvent

 

Laufende Tischlesung:

 

Fang Fang: Wuhan Diary : Tagebuch aus einer gesperrten Stadt. Aus dem Chinesischen von Michael Kahn-Ackermann. Hamburg, 2020.
Titel des Tagebuchs: Wuhan feng cheng riji. Zum Zeitpunkt des Erscheinens im Juni 2020 ist noch keine Publikation in einem chinesischen Verlag erfolgt.

 

 

Aktuelle Kompletlesung:

 

Basil Hume: Selig die Suchenden : Texte für Menschen auf dem Weg. München, 2001.
Titel der Originalausgabe: The Mystery of Love. Übertragung aus dem Englischen: Stefan Liesenfeld.

 



© 2014 Andreas Kohler & Ralf Nuding GbR