Aktuelles

08.10.2018: Pressemitteilung zur Schließung der Abteikirche

Pressemitteilung

Schließung der Abteikirche Neresheim wegen elektrotechnischer Arbeiten

Die Abteikirche Neresheim wird ab 22. Oktober geschlossen. / Die Gottesdienste werden in einer Notkirche gefeiert.

Die Mönche der Abtei Neresheim bitten um Verständnis, dass die Abteikirche in den kommenden Monaten wegen notwendiger elektrotechnischer Arbeiten geschlossen werden muss. Die Schließung beginnt am Montag, den 22. Oktober 2018. Sie endet vorläufig am Samstag, dem 22. Dezember 2018. Nach der Feier von Weihnachten und Epiphanie (6. Januar) wird die Abteikirche wiederum von Montag, den 7. Januar 2019 bis einschließlich Samstag, den 13. April 2019 (Samstag vor Palmsonntag) geschlossen.

Die Schließung ist notwendig, um eine sichere und reibungslose Durchführung der Arbeiten zu gewährleisten. Für die Durchführung von Gottesdiensten werden über längere Zeit Licht, Strom und Beschallung fehlen. Die Schließung umfasst auch die Turmkapelle, deren Stromversorgung an die Abteikirche angeschlossen ist. In der ersten Phase der Schließung wird die gesamte Beleuchtung der Kirche erneuert. Die bisherigen Leuchtkörper sind nach gut 40 Jahren abgängig, auch gibt es keine Ersatzteile mehr für Lampen und Leuchtmittel. Mit dem Umstieg auf LED-Technik kann eine Einsparung von Energie sowie eine größere Wartungsfreiheit erzielt werden. Ein wichtiges Ziel ist das Erreichen von Lesehelligkeit im Bereich des Kirchenschiffes und des Altarraumes. In der zweiten Phase nach Weihnachten werden die Elektro-Hauptverteilung beim Südportal und die Elektro-Unterverteilung im Kreuzgang bei der Sakristei erneuert. Letztere muss aus Gründen des Brandschutzes auch eingehaust werden. Zugleich wird die Beschallungsanlage verbessert.

Gottesdienste in der Notkirche.

Während der Schließungszeit der Abteikirche werden alle Gottesdienste ohne Einschränkung in einer Notkirche gefeiert, die im Westflügel des Kreuzganges eingerichtet wird. Die Notkirche wird jeweils für die Gottesdienste rechtzeitig geöffnet und ist durch die Klosterpforte zu erreichen. Leider besteht keine Barrierefreiheit. Der Empfang des Bußsakramentes ist zu den üblichen Beichtzeiten möglich. Die Gläubigen wenden sich bitte an die Klosterpforte.

 

Abtei Neresheim, 08.10.2018
Pater Albert Knebel OSB,
Konventualprior



© 2014 Andreas Kohler & Ralf Nuding GbR